Bei frühlingshaften Temperaturen in die Saisonvorbereitung starten und mit LK-Punkten im Gepäck wieder nach Hause kommen? Das geht  im Aldiana Fuerteventura.

Aldiana Fuerteventura: Aufschlag am Atlantik

8.8

Bei frühlingshaften Temperaturen und blauem Himmel in die Saisonvorbereitung starten? Und am besten mit LK-Punkten im Gepäck wieder nach Hause kommen? Das alles geht im Aldiana Fuerteventura. Auch sonst wird es auf der weitläufigen Clubanlage nie langweilig.

Verlaufen könnte man sich hier ohne Probleme. Vor allem wenn man neu ist. So weitläufig ist das Areal und so verwinkelt sind die vielen kleinen Wege und Gassen, die die mehreren hundert und dicht aneinandergereihten Bungalows mit dem Haupthaus des Aldiana Fuerteventura verbinden. Und so nehme ich in der Abenddämmerung nach der Ankunft – das stellt sich am folgenden Tag heraus – nicht auf Anhieb den kürzesten Weg von der Rezeption in Richtung meines Appartements. Dank der zahlreichen Wegweiser kommt so etwas zwar eher selten vor, aber man fühlt sich so, als wäre man in einem abgeschiedenen, beschaulichen Dorf unterwegs.

„Ich könnte hier auch die Bürgermeisterin sein“, sagt Clubchefin Pilar Garcia mit einem Augenzwinkern. Die gebürtige Madrilenin ist seit August 2012 die Herrin über bis zu 800 Urlaubsgäste und rund 250 Mitarbeiter. „Da muss man schon aufpassen, dass alles gut läuft.“

FUECLXXXXX0080

KÜHLES NASS: Eingerahmt von Palmen befindet sich der Hotelpool im Herzen der 230.000 Quadratmeter großen Anlage. Direkt nebenan: Poolbar und Haupthaus.

Beim Besuch des Clubs im Süden der „Insel des Windes“, läuft auf der Tennisanlage gerade ein Seniorenturnier, bei dem es LK-Punkte zu gewinnen gibt. 45 Teilnehmer sind am Start. Zwei von ihnen sind Roselinde und Christine. Die beiden 63- und 66-Jährigen aus dem Großraum Stuttgart treten in der Einzel- und gemeinsam in der Doppelkonkurrenz an. 2011 wurden sie in Bad Neuenahr Deutsche Meisterinnen bei den Damen 60 im Doppel. Dabei spielen sie erst seit jenem Jahr zusammen. Bei dem Turnier auf Fuerteventura sind die beiden Regionalligaspielerinnen bereits zum dritten Mal dabei. Zum Finale können sie diesmal nicht antreten. Der Kreislauf macht Christine zu schaffen. „Die LK-Punkte sind uns aber nicht so wichtig. Es ist vielmehr Urlaub mit Tennis“, sagt sie. Und Roselinde ergänzt: „Das Schöne hier ist die nette Stimmung. Man muss sich um nichts kümmern und alles ist toll organisiert.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/

Unser Fazit


Tennisplätze
9
Trainingsprogramm
9
Hotel
8
Sportangebot
10
Wellness
8
Gastronomie
9