Alle Wimbledon-Sieger im Damen-Doppel

Die große Übersicht: Alle Wimbledon-Sieger im Damen-Doppel auf einen Blick



JAHRSIEGERINNENGEGNERINNENERGEBNIS
1913Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dora Boothby

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Winifred McNair

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Chambers

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charlotte Sterry

4:6, 2:4 Aufgabe
1914Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Agnes Morton

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Edith Hannam

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ethel Larcombe

6:1, 6:3
1915–1918kriegsbedingter Ausfall (Erster Weltkrieg)
1919Frankreich Suzanne Lenglen

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Chambers

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ethel Larcombe

4:6, 7:5, 6:3
1920Frankreich Suzanne Lenglen

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Chambers

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ethel Larcombe

6:4, 6:0
1921Frankreich Suzanne Lenglen

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Winifred Beamish

Südafrika Irene Peacock

6:1, 6:2
1922Frankreich Suzanne Lenglen

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Kathleen McKane

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Margaret Stocks

6:0, 6:4
1923Frankreich Suzanne Lenglen

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Joan Austin

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Evelyn Colyer

6:3, 6:1
1924Vereinigte Staaten Hazel Wightman

Vereinigte Staaten Helen Wills

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Phyllis Covell

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Kathleen McKane

6:4, 6:4
1925Frankreich Suzanne Lenglen

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Kathleen Bridge

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Mary McIlquham

6:2, 6:2
1926Vereinigte Staaten Mary Browne

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Evelyn Colyer

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Kathleen Godfree

6:1, 6:1
1927Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigte Staaten Helen Wills

Südafrika Bobbie Heine

Südafrika Irene Peacock

6:3, 6:2
1928Vereinigtes Königreich Peggy Saunders

Vereinigtes Königreich Phoebe Watson

Vereinigtes Königreich Eileen Bennett

Vereinigtes Königreich Ermyntrude Harvey

6:2, 6:3
1929Vereinigtes Königreich Peggy Michell

Vereinigtes Königreich Phoebe Watson

Vereinigtes Königreich Dorothy Barron

Vereinigtes Königreich Phyllis Covell

6:4, 8:6
1930Vereinigte Staaten Helen Moody

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigte Staaten Edith Cross

Vereinigte Staaten Sarah Palfrey

6:2, 9:7
1931Vereinigtes Königreich Dorothy Barron

Vereinigtes Königreich Phyllis Mudford

Frankreich Doris Metaxa

Belgien Josane Sigart

3:6, 6:3, 6:4
1932Frankreich Doris Metaxa

Belgien Josane Sigart

Vereinigte Staaten Helen Jacobs

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

6:4, 6:3
1933Frankreich Simonne Mathieu

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigtes Königreich Freda James

Vereinigtes Königreich Billy Yorke

6:2, 9:11, 6:4
1934Frankreich Simonne Mathieu

Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan

Vereinigte Staaten Dorothy Andrus

Frankreich Sylvie Henrotin

6:3, 6:3
1935Vereinigtes Königreich Freda James

Vereinigtes Königreich Kay Stammers

Frankreich Simonne Mathieu

Bundesrepublik Deutschland Hilde Sperling

6:1, 6:4
1936Vereinigtes Königreich Freda James

Vereinigtes Königreich Kay Stammers

Vereinigte Staaten Sarah Fabyan

Vereinigte Staaten Helen Jacobs

6:2, 6:1
1937Frankreich Simonne Mathieu

Vereinigtes Königreich Billy Yorke

Vereinigtes Königreich Phyllis King

Vereinigtes Königreich Elsie Pitman

6:3, 6:3
1938Vereinigte Staaten Sarah Fabyan

Vereinigte Staaten Alice Marble

Frankreich Simonne Mathieu

Vereinigtes Königreich Billy Yorke

6:2, 6:3
1939Vereinigte Staaten Sarah Fabyan

Vereinigte Staaten Alice Marble

Vereinigte Staaten Helen Jacobs

Vereinigtes Königreich Billy Yorke

6:1, 6:0
1940–1945kriegsbedingter Ausfall (Zweiter Weltkrieg)
1946Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Margaret Osborne

Vereinigte Staaten Pauline Betz

Vereinigte Staaten Doris Hart

6:3, 2:6, 6:3
1947Vereinigte Staaten Doris Hart

Vereinigte Staaten Patricia Todd

Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Margaret Osborne

3:6, 6:4, 7:5
1948Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Margaret du Pont

Vereinigte Staaten Doris Hart

Vereinigte Staaten Patricia Todd

6:3, 3:6, 6:3
1949Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Margaret du Pont

Vereinigte Staaten Gussie Moran

Vereinigte Staaten Patricia Todd

8:6, 7:5
1950Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Margaret du Pont

Vereinigte Staaten Shirley Fry

Vereinigte Staaten Doris Hart

6:4, 5:7, 6:1
1951Vereinigte Staaten Shirley Fry

Vereinigte Staaten Doris Hart

Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Margaret du Pont

6:3, 13:11
1952Vereinigte Staaten Shirley Fry

Vereinigte Staaten Doris Hart

Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Maureen Connolly

8:6, 6:3
1953Vereinigte Staaten Shirley Fry

Vereinigte Staaten Doris Hart

Vereinigte Staaten Maureen Connolly

Vereinigte Staaten Julie Sampson

6:0, 6:0
1954Vereinigte Staaten Louise Brough

Vereinigte Staaten Margaret du Pont

Vereinigte Staaten Shirley Fry

Vereinigte Staaten Doris Hart

4:6, 9:7, 6:3
1955Vereinigtes Königreich Angela Mortimer

Vereinigtes Königreich Anne Shilcock

Vereinigtes Königreich Shirley Bloomer

Vereinigtes Königreich Patricia Ward

7:5, 6:1
1956Vereinigtes Königreich Angela Buxton

Vereinigte Staaten Althea Gibson

Australien Fay Muller

Australien Daphne Seeney

6:1, 8:6
1957Vereinigte Staaten Althea Gibson

Vereinigte Staaten Darlene Hard

Australien Mary Hawton

Australien Thelma Long

6:1, 6:2
1958Brasilien Maria Bueno

Vereinigte Staaten Althea Gibson

Vereinigte Staaten Margaret du Pont

Vereinigte Staaten Margaret Varner

6:3, 7:5
1959Vereinigte Staaten Jeanne Arth

Vereinigte Staaten Darlene Hard

Vereinigte Staaten Beverly Fleitz

Vereinigtes Königreich Christine Truman

2:6, 6:2, 6:3
1960Brasilien Maria Bueno

Vereinigte Staaten Darlene Hard

Südafrika Sandra Reynolds

Südafrika Renée Schuurman

6:4, 6:0
1961Vereinigte Staaten Karen Hantze

Vereinigte Staaten Bille Jean Moffitt

Australien Jan Lehane

Australien Margaret Smith

6:3, 6:4
1962Vereinigte Staaten Billie Jean Moffitt

Vereinigte Staaten Karen Susman

Südafrika Sandra Price

Südafrika Renée Schuurman

5:7, 6:3, 7:5
1963Brasilien Maria Bueno

Vereinigte Staaten Darlene Hard

Australien Robyn Ebbern

Australien Margaret Smith

8:6, 9:7
1964Australien Margaret Smith

Australien Lesley Turner

Vereinigte Staaten Billie Jean Moffitt

Vereinigte Staaten Karen Susman

7:5, 6:2
1965Brasilien Maria Bueno

Vereinigte Staaten Billie Jean Moffitt

Frankreich Françoise Durr

Frankreich Jeanine Lieffrig

6:2, 7:5
1966Brasilien Maria Bueno

Vereinigte Staaten Nancy Richey

Australien Margaret Smith

Australien Judy Tegart

6:3, 4:6, 6:4
1967Vereinigte Staaten Rosie Casals

Vereinigte Staaten Billie Jean King

Brasilien Maria Bueno

Vereinigte Staaten Nancy Richey

9:11, 6:4, 6:2
Beginn der Open-Ära
1968Vereinigte Staaten Rosie Casals

Vereinigte Staaten Billie Jean King

Frankreich Françoise Durr

Vereinigtes Königreich Ann Jones

3:6, 6:4, 7:5
1969Australien Margaret Court

Australien Judy Tegart

Vereinigte Staaten Patti Hogan

Vereinigte Staaten Peggy Michel

9:7, 6:2
1970Vereinigte Staaten Rosie Casals

Vereinigte Staaten Billie Jean King

Frankreich Françoise Durr

Vereinigtes Königreich Virginia Wade

6:2, 6:3
1971Vereinigte Staaten Rosie Casals

Vereinigte Staaten Billie Jean King

Australien Margaret Court

Australien Evonne Goolagong

6:3, 6:2
1972Vereinigte Staaten Billie Jean King

Niederlande Betty Stöve

Australien Judy Dalton

Frankreich Françoise Durr

6:2, 4:6, 6:3
1973Vereinigte Staaten Rosie Casals

Vereinigte Staaten Billie Jean King

Frankreich Françoise Durr

Niederlande Betty Stöve

6:1, 4:6, 7:5
1974Australien Evonne Goolagong

Vereinigte Staaten Peggy Michel

Australien Helen Gourlay

Australien Karen Krantzcke

2:6, 6:4, 6:3
1975Vereinigte Staaten Ann Kiyomura

Japan Kazuko Sawamatsu

Frankreich Françoise Durr

Niederlande Betty Stöve

7:5, 1:6, 7:5
1976Vereinigte Staaten Chris Evert

Tschechoslowakei Martina Navrátilová

Vereinigte Staaten Billie Jean King

Niederlande Betty Stöve

6:1, 3:6, 7:5
1977Australien Helen Cawley

Vereinigte Staaten JoAnne Russell

Tschechoslowakei Martina Navrátilová

Niederlande Betty Stöve

6:3, 6:3
1978Australien Kerry Reid

Australien Wendy Turnbull

Jugoslawien Mima Jaušovec

Rumänien Virginia Ruzici

4:6, 9:8, 6:3
1979Vereinigte Staaten Billie Jean King

Tschechoslowakei Martina Navrátilová

Niederlande Betty Stöve

Australien Wendy Turnbull

5:7, 6:3, 6:2
1980Vereinigte Staaten Kathy Jordan

Vereinigte Staaten Anne Smith

Vereinigte Staaten Rosie Casals

Australien Wendy Turnbull

4:6, 7:5, 6:1
1981Vereinigte Staaten Martina Navrátilová

Vereinigte Staaten Pam Shriver

Vereinigte Staaten Kathy Jordan

Vereinigte Staaten Anne Smith

6:3, 7:6
1982Vereinigte Staaten Martina Navrátilová

Vereinigte Staaten Pam Shriver

Vereinigte Staaten Kathy Jordan

Vereinigte Staaten Anne Smith

6:4, 6:1
1983Vereinigte Staaten Martina Navrátilová

Vereinigte Staaten Pam Shriver

Vereinigte Staaten Rosie Casals

Australien Wendy Turnbull

6:2, 6:2
1984Vereinigte Staaten Martina Navrátilová

Vereinigte Staaten Pam Shriver

Vereinigte Staaten Kathy Jordan

Vereinigte Staaten Anne Smith

6:3, 6:4
1985Vereinigte Staaten Kathy Jordan

Australien Elizabeth Smylie

Vereinigte Staaten Martina Navrátilová

Vereinigte Staaten Pam Shriver

5:7, 6:3, 6:4
1986Vereinigte Staaten Martina Navrátilová

Vereinigte Staaten Pam Shriver

Tschechoslowakei Hana Mandlíková

Australien Wendy Turnbull

6:1, 6:3
1987Bundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch

Tschechoslowakei Helena Suková

Vereinigte Staaten Betsy Nagelsen

Australien Elizabeth Smylie

7:5, 7:5
1988Bundesrepublik Deutschland Steffi Graf

Argentinien Gabriela Sabatini

Sowjetunion Larisa Sawtschenko

Sowjetunion Natallja Swerawa

6:3, 1:6, 12:10
1989Tschechoslowakei Jana Novotná

Tschechoslowakei Helena Suková

Sowjetunion Larisa Sawtschenko

Sowjetunion Natallja Swerawa

6:1, 6:2
1990Tschechoslowakei Jana Novotná

Tschechoslowakei Helena Suková

Vereinigte Staaten Kathy Jordan

Australien Elizabeth Smylie

6:3, 6:4
1991Sowjetunion Larisa Neiland

Sowjetunion Natallja Swerawa

Puerto Rico Gigi Fernández

Tschechoslowakei Jana Novotná

6:4, 3:6, 6:4
1992Vereinigte Staaten Gigi Fernández

Weißrussland Natallja Swerawa

Lettland Larisa Neiland

Tschechoslowakei Jana Novotná

6:4, 6:1
1993Vereinigte Staaten Gigi Fernández

Weißrussland Natallja Swerawa

Lettland Larisa Neiland

Tschechien Jana Novotná

6:4, 6:7, 6:4
1994Vereinigte Staaten Gigi Fernández

Weißrussland Natallja Swerawa

Tschechien Jana Novotná

Spanien Arantxa Sánchez-Vicario

6:4, 6:1
1995Tschechien Jana Novotná

Spanien Arantxa Sánchez-Vicario

Vereinigte Staaten Gigi Fernández

Weißrussland Natallja Swerawa

5:7, 7:5, 6:4
1996Schweiz Martina Hingis

Tschechien Helena Suková

Vereinigte Staaten Meredith McGrath

Lettland Larisa Neiland

5:7, 7:5, 6:1
1997Vereinigte Staaten Gigi Fernández

Weißrussland Natallja Swerawa

Vereinigte Staaten Nicole Arendt

Niederlande Manon Bollegraf

7:6, 6:4
1998Schweiz Martina Hingis

Tschechien Jana Novotná

Vereinigte Staaten Lindsay Davenport

Weißrussland Natallja Swerawa

6:3, 3:6, 8:6
1999Vereinigte Staaten Lindsay Davenport

Vereinigte Staaten Corina Morariu

Südafrika Mariaan de Swardt

Ukraine Olena Tatarkowa

6:4, 6:4
2000Vereinigte Staaten Serena Williams

Vereinigte Staaten Venus Williams

Frankreich Julie Decugis

Japan Ai Sugiyama

6:3, 6:2
2001Vereinigte Staaten Lisa Raymond

Australien Rennae Stubbs

Belgien Kim Clijsters

Japan Ai Sugiyama

6:4, 6:3
2002Vereinigte Staaten Serena Williams

Vereinigte Staaten Venus Williams

Spanien Virginia Ruano Pascual

Argentinien Paola Suárez

6:2, 7:5
2003Belgien Kim Clijsters

Japan Ai Sugiyama

Spanien Virginia Ruano Pascual

Argentinien Paola Suárez

6:4, 6:4
2004Simbabwe Cara Black

Australien Rennae Stubbs

Südafrika Liezel Huber

Japan Ai Sugiyama

6:3, 7:6
2005Simbabwe Cara Black

Südafrika Liezel Huber

Russland Swetlana Kusnezowa

Frankreich Amélie Mauresmo

6:2, 6:1
2006Volksrepublik China Yan Zi

Volksrepublik China Zheng Jie

Spanien Virginia Ruano Pascual

Argentinien Paola Suárez

6:3, 3:6, 6:2
2007Simbabwe Cara Black

Südafrika Liezel Huber

Slowenien Katarina Srebotnik

Japan Ai Sugiyama

3:6, 6:3, 6:2
2008Vereinigte Staaten Serena Williams

Vereinigte Staaten Venus Williams

Vereinigte Staaten Lisa Raymond

Australien Samantha Stosur

6:2, 6:2
2009Vereinigte Staaten Serena Williams

Vereinigte Staaten Venus Williams

Australien Samantha Stosur

Australien Rennae Stubbs

7:6, 6:4
2010Vereinigte Staaten Vania King

Kasachstan Jaroslawa Schwedowa

Russland Wera Swonarjowa

Russland Jelena Wesnina

7:6, 6:2
2011Tschechien Květa Peschke

Slowenien Katarina Srebotnik

Deutschland Sabine Lisicki

Australien Samantha Stosur

6:3, 6:1
2012Vereinigte Staaten Serena Williams

Vereinigte Staaten Venus Williams

Tschechien Andrea Hlaváčková

Tschechien Lucie Hradecká

7:5, 6:4
2013Chinese Taipei Hsieh Su-wei

Volksrepublik China Peng Shuai

Australien Ashleigh Barty

Australien Casey Dellacqua

7:6, 6:1
2014Italien Sara Errani

Italien Roberta Vinci

Ungarn Tímea Babos

Frankreich Kristina Mladenovic

6:1, 6:3

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/