International Tennis Hall Of Fame, Newport, USAtravel – International Tennis Hall Of Fame

International Tennis Hall of Fame: Die Wiege der US Open

Von 1881 bis 1914 wurden im Newport Casino die amerikanischen Meisterschaften, der Vorläufer der US Open, gespielt. Heute befindet sich dort die International Tennis Hall of Fame – ein Museum, das begeistert. 



International Tennis Hall of Fame

International Tennis Hall Of Fame, Newport, USA
travel – International Tennis Hall Of Fame – – – Newport – Rhode Island – USA – 29 August 2015.
© Juergen Hasenkopf

Der Eingang ist nicht so pompös, wie man es vermuten würde. Wir fahren die Bellevue Avenue in Newport herunter. Bei der Hausnummer 194 stoppen wir. „International Tennis Hall of Fame“ steht an einer Holzfassade in weißen Lettern, Fahnen wehen im Wind – wir sind am Ziel. Gut drei Autostunden hat die Fahrt von New York gedauert. Es ist eine Reise von den aktuellen US Open in New York zum ursprünglichen Ort der Open im Jahre 1881. Pathetisch formuliert: zur Wiege des amerikanischen Tennis. 

Liebe zum Detail

Newport Casino heißt das Gebäude, das ursprünglich der Upper Class als Sommerresidenz diente. 1953 wurden Teile des Hauses zerstört und man wollte das Gelände schon verkaufen. James Van Alen, später berühmt als der Erfinder des Tiebreaks, hatte dann aber die Idee, eine Ruhmeshalle und ein Tennismuseum zu gründen. Heute sind exakt 246 Legenden von Andre Agassi bis Virginia Wade Teil der ITHF, das Museum erstreckt sich auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratmetern.

Liz führt uns herum. Die ältere Dame ist glühender Steffi Graf-Fan und wandelnde Tennis-Enzyklopädie. Was sofort auffällt: Die Liebe zum Detail, wie die Schätze von 150 Jahren Tennishistorie präsentiert werden:  Skulpturen von Graf und Suzanne Lenglen, der Schuh von Guga Kuerten, die Rackets von John Isner und Nicolas Mahut vom Elf-Stunden-Match in Wimbledon. Drei Flügel im zweiten Stock des Gebäudes vollgestopft mit Geschichte – Holzrackets, Vintage-Balldosen, Tennismode. Todd Martin, in den 90ern US Open-Finalist und inzwischen Newport-CEO, sagt: „Wir wollen die Geschichte unseres Sports bewahren und weltweit promoten.“ Die Marke ITHF will er weiter ausbauen, mit Tennismuseen weltweit. „Warum nicht auch in China?“

International Tennis Hall Of Fame, Newport, USAtravel - International Tennis Hall Of Fame - Newport - USA - 2015

In Newport findet jedes Jahr direkt im Anschluss an Wimbledon ein ATP-Rasenturnier statt.
© Juergen Hasenkopf

Begeistert wären die Chinesen mit ihrem Faible für Kopien von den zahlreichen Gimmicks. Am „Tennis Culture Touch Table“ kann man durch Berührungen Fragen öffnen und sein Wissen testen. Auf verschiedenen Screens ­las­sen sich alle erdenklichen Ergebnisse ab­rufen. Fans können sich Videosequenzen von großen Matches ansehen und selbst à la John McEnroe kommentieren. Das Prunkstück des Museums ist ein Roger Federer-Hologramm. Faszinierend lebendig erscheint der Schweizer in einem schwarzen Raum, demonstriert Schläge in 3D und nennt zehn Gründe für seine Liebe zum Tennis. 

Drei Millionen Dollar hat der Umbau des Museums bis zum Mai 2015 gekostet. Ein neues 15-Millionen-Projekt mit sechs neuen Hartplätzen steht gerade an. Bewegt man sich ins Freie, sieht man die 13 Rasenplätze, auf denen auch das ATP-Turnier gespielt wird. Am Ausgang entdecken wir noch ein Schild. Darauf steht: „a legendary place in the history of tennis.“ In der Tat: ein Hochgenuss!

Todd Martin – International Tennis Hall of Fame

Todd Martin ist der Präsident der International Tennis Hall of Fame.

Sechs Deutsche in der Hall of Fame

Die International Tennis Hall of Fame (ITHF) besteht seit 1954 in Newport im US-Bundesstaat Rhode Island. Alle namhaften Spieler von Andre Agassi bis Walter Clopton Wingfield sind hier vertreten. Aus Deutschland sind Steffi Graf, Boris Becker, Gottfried von Cramm, Hans Nüsslein, Hilde Krahwinkel und seit 2018 auch Michael Stich in der Hall of Fame vertreten. 1986 wurde die ITHF durch die ITF als die wichtigste Ruhmeshalle anerkannt. Im Mai 2015 wurde das Museum nach Umbauten und einer Investition von drei Millionen Dollar neu eröffnet. Mehr Infos unter: www.tennisfame.com.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/