76177176neu1.jpg

Countdown um die Nr. 1 beim Rogers Cup

Das erste Highlight auf dem Weg nach New York ist der Rogers Cup in Toronto, das sechste Turnier der Masters-Series. Bis zu 165 000 Zuschauer werden beim drittältesten Turnier der Welt vom 19. bis 27. Juli auf der Anlage des Rexall Stadium erwartet.
Im vergangenen Jahr gelang Novak Djokovic im Finale von Montreal (das Turnier findet abwechselnd in Toronto und Montreal statt) sein erster Sieg gegen den Weltranglistenersten Roger Federer. 7:6, 2:6, 7:6 hieß es am Ende für den Serben. Der Australian Open-Sieger, der nach seinem frühen Ausscheiden in Wimbledon viel Zeit zur Vorbereitung hatte, zählt auch in diesem Jahr neben Roger Federer und Rafael Nadal zu den Titelfavoriten. Top Ten-Spieler wie Nikolay Davydenko oder James Blake, die sich auf Hartplätzen besonders wohlfühlen, gehören zum erweiterten Kreis der Favoriten.



Neben dem Titel und 2 615 000 Dollar Preisgeld geht es auch um wichtige Weltranglistenpunkte im Kampf um die Nummer 1. Der Weltranglistenzweite Rafael Nadal hat durch seine Siege bei den French Open und in Wimbledon den Rückstand auf die Nummer 1 so weit verkürzt, dass Federers Spitzenposition gefährdet ist. Der Schweizer kann sich eine frühe Niederlage in Toronto oder beim darauf folgenden Masters in Cincinnati nicht erlauben und spürt den Druck seines spanischen Dauerrivalen mehr denn je.

Haas, Kiefer & Co.

Aus deutscher Sicht sind Prognosen schwierig. Zu schwankend waren die Leistungen der deutschen Spieler in den vergangenen Monaten: Philipp Kohlschreiber erreichte beim Rasenturnier in Halle das Finale, schied aber in der ersten Runde von Wimbledon aus. Nicolas Kiefer überzeugte ebenfalls in Halle, blieb aber in der dritten Runde von Wimbledon chancenlos gegen Nadal. Ob Rainer Schüttler seine zuletzt gute Form mit in die Hartplatzsaison nehmen kann, ist ebenso fraglich wie die körperliche Verfassung von Tommy Haas. Der 30-Jährige fühlt sich auf Hartplätzen sehr wohl, hat aber immer wieder mit Schulterproblemen zu kämpfen. Beim Turnier in Indianapolis verlor er im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Gilles Simon.

Auf tennismagazin.de können Sie täglich Hintergrundinformationen und Zusammenfassungen im Masters TV verfolgen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/