Timea Bacsinszky steht im Halbfinale der French Open

Bacsinszky trotzt Regenunterbrechungen: Halbfinal-Einzug in Paris

Paris (SID) – Die Schweizerin Timea Bacsinszky hat zum zweiten Mal nach 2015 das Halbfinale der French Open erreicht und darf in Paris weiter von ihrem ersten Grand-Slam-Titel träumen. Die Weltranglisten-31. besiegte überraschend Lokalmatadorin Kristina Mladenovic (Frankreich/Nr. 13) in 1:49 Stunden mit 6:4, 6:4 und ließ sich auch von zwei Regenunterbrechungen über insgesamt dreieinhalb Stunden nicht vom Erfolsgweg abbringen.



In Stuttgart-Finalistin Mladenovic schied damit eine große Hoffnungsträgerin der Franzosen aus. Die 24-Jährige hatte im Achtelfinale Titelverteidigerin Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 4) ausgeschaltet. Als letzte Französin hatte Mary Pierce vor 17 Jahren den Titel beim Heimspiel in Roland Garros geholt. 

Die 27-jährige Bacsinszky trifft am Donnerstag in ihrem zweiten Major-Halbfinale entweder auf die frühere Nummer eins Caroline Wozniacki (Dänemark/Nr. 11) oder die 19-jährige Jelena Ostapenko aus Lettland.

Bacsinszky und Mladenovic hatten auf dem Court Philippe Chatrier zunächst mit starken Windböen zu kämpfen, die ihnen den Sand in die Augen wehte. Im zweiten Satz musste das Match gleich zweimal wegen Regenfällen unterbrochen werden. 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/