Carina Witthöft verpasst das Viertelfinale

Friedsam gewinnt, Witthöft verliert in Taschkent

Das erhoffte deutsche Viertelfinale beim WTA-Turnier in Taschkent ist geplatzt. Zwar erreichte Anna Lena Friedsam (Neuwied) durch ein 6:3, 6:4 gegen die an Nummer sechs gesetzte Russin Margarita Gasparjan ohne Mühe die Runde der letzten Acht, anschließend verlor jedoch die Hamburgerin Carina Witthöft als Nummer zwei der Setzliste mit 6:4, 2:6, 2:6 gegen die Kroatin Donna Vekic.



Witthöft hatte zum Auftakt mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatz-Konkurrenz gegen die Tschechin Kristyna Pliskova 4:6, 6:3, 6:4 geschlagen.

Auch die an Nummer eins gesetzte Bonnerin Annika Beck darf sich in der usbekischen Hauptstadt noch Hoffnungen auf einen Platz im Viertelfinale machen. Sie trifft am Mittwochnachmittag auf die Slowakin Jana Cepelova.

Lesen Sie auch: Witthöft im Interview

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/