2017 Australian Open – Day 2

Haas muss aufgeben – Petkovic in zweiter Runde

Das Turnier-Comeback von Tommy Haas nach 454 Tagen endete mit einer Aufgabe: Der 38-Jährige musste seine Erstrundenpartie bei den Australian Open gegen Benoit Paire (Frankreich) beim Stand von 6:7 (2:7), 4:6 wegen Schmerzen an der bereits viermal operierten rechten Schulter vorzeitig aufgeben. Haas war der einzige Spieler im Einzel-Feld, der bereits im letzten Jahrtausend beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres am Start war (1998).



Haas muss aufgeben

DEUTSCHE FANS FEIERN IN TROTZDEM: Tommy Haas nach seiner Aufgabe in Melbourne.

Im zweiten Satz hatte der ehemalige Weltranglistenzweite den Physiotherapeuten auf den Platz kommen und sich Schmerztabletten geben lassen. Danach spielte Haas kurz weiter, bevor er sich zur Aufgabe entschloss. Vor einigen Tagen hatte der dreimalige Melbourne-Halbfinalist bestätigt, dass dies seine letzte Saison auf der Profitour sein wird.

Petkovic gewinnt glatt in zwei Sätzen

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic (29) indes schaffte als achter deutscher Profi den Sprung in die zweite Runde. Die Weltranglisten-56. aus Darmstadt setzte sich mit 6:3, 6:2 gegen die 17-jährige Kayla Day (USA) durch.

In ihrem nächsten Spiel am Donnerstag trifft Petkovic, 2011 Viertelfinalistin von Melbourne, entweder auf Barbora Strycova (Tschechien/Nr. 16) oder Elisaweta Kulitschkowa aus Russland. Die frühere Nummer neun Petkovic war bei den vier Major-Turnieren 2016 nicht über die zweite Runde hinausgekommen. Danach trennte sie sich von Trainer Simon Goffin. In Australien wird Petkovic vom ehemaligen Görges-Coach Sascha Nensel betreut.

Sechs deutsche Profis sind beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits ausgeschieden. 14 DTB-Starter hatten im Hauptfeld der mit 34,87 Millionen Euro dotierten Australian Open gestanden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/