Bouchard kann in Tokio nicht an den Start gehen

Nach Gehirnerschütterung: Bouchard sagt für WTA-Turnier in Tokio ab

Tokio (SID) – Tennisstar Eugenie Bouchard hat aufgrund ihrer bei den US Open erlittenen Gehirnerschütterung auch den Start beim WTA-Turnier in Tokio (21. bis 27. September) abgesagt. „Ich bin wirklich sehr enttäuscht über diesen Schritt, aber ich habe mich noch nicht ausreichend erholt“, teilte die 21-jährige Kanadierin am Donnerstag mit.



Mit ihrem Achtelfinaleinzug beim vierten Major hatte Bouchard gerade erst einen Schritt aus einer tiefen Krise getan. In einer Saison voller Pleiten war die Wimbledon-Finalistin von 2014 in der Weltrangliste vom fünften auf den 26. Platz zurückgefallen. Vor ihrem Achtelfinale in New York war Bouchard unglücklich in der Kabine gestürzt und fiel dabei auf den Kopf.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/