212205.jpg

Safin liebäugelt mit Ausstieg aus dem Circuit

Der frühere Weltranglistenerste Marat Safin denkt über seinen Ausstieg aus dem Tennissport nach. Nach seiner Erstrunden-Niederlage beim ATP-Masters in Paris erklärte der Russe, er hege ernsthafte Rücktritts-Gedanken und werde erstmal eine Pause einlegen. „Ich brauche zunächst ein wenig Ruhe. Danach werde ich mir überlegen, ob ich weitermache. Ich habe keinen Druck, muss nichts beweisen“, meinte Safin nach einem 0:6, 6:7 gegen den argentinischen Qualifikanten Juan Monaco.



Im Jahr 2000 war Safin, der wegen seinen impulsiven Art ein Publikumsliebling auf der Tour ist, nach seinem Erfolg bei den US Open erstmals auf den ersten Platz der Weltrangliste geklettert. Insgesamt stand er zwischen November 2000 und April 2001 neun Wochen an der Spitze. Seinen bislang letzten Turniersieg feierte die aktuelle Nummer 31 bei den Australian Open 2005. Insgesamt hat er 15 Titel zu Buche stehen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/