Querrey „flüchtet“ nach positivem Coronatest

ATP bestätigt: Querrey „flüchtet“ nach positivem Coronatest

Köln (SID) – US-Tennisprofi Sam Querrey hat sich nach einem positiven Coronatest beim ATP-Turnier im russischen St. Petersburg in Begleitung seiner Ehefrau Abby und seines neun Monate alten Sohnes Ford mit unbekanntem Ziel abgesetzt. Die Spielergewerkschaft ATP bestätigte den Vorfall am Donnerstag.

Querrey und seine Familie waren bei ihrer Ankunft in St. Petersburg am 11. Oktober getestet worden, das Ergebnis wies eine Infektion mit COVID-19 aus. Am Donnerstag sollte ein erneuter Test durchgeführt werden, doch da hatten die Querreys die angeordnete 14-tägige Quarantäne im Hotel bereits eigenmächtig beendet.

Bilder aus den Überwachungskameras des Hotels zeigen die Familie bei ihrer überstürzten Abreise am 13. Oktober um 5.45 Uhr morgens. Einem ATP-Vertreter habe der 33-Jährige noch mitgeteilt, dass er Russland in einem Privatjet verlasse, die Turnierleitung wurde daraufhin ebenfalls informiert.

Wo sich Querrey und seine Familie derzeit aufhalten, ist nicht bekannt. Dem US-Profi droht möglicherweise eine mehrjährige Sperre.