Maria Scharapowa muss in Acapulco aufgeben

Magen-Darm-Virus: Sharapova steigt beim WTA-Turnier in Acapulco aus

Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Sharapova ist beim WTA-Turnier in Acapulco/Mexiko aus gesundheitlichen Gründen ausgestiegen. Sie leide unter einem Magen-Darm-Virus und könne nicht zum Halbfinalspiel gegen die Französin Caroline Garcia antreten, gab die russische Tennis-Diva am Freitag auf ihrer Homepage bekannt.

Sharapova: „Es tut mit wirklich leid“

„Es tut mir wirklich leid, dass ich mich aus dem Wettkampf zurückziehen muss. Ich hatte wirklich einen guten Start und gehofft, rechtzeitig für das Match wieder fit zu sein. Aber leider hat die Zeit nicht gereicht“, führte die 27-Jährige aus.

Sharapova hat ihren nächsten Start beim am 11. März beginnenden Hartplatz-Turnier in Indian Wells/Kalifornien geplant. (SID)