Linz: Andrea Petkovic scheidet im Halbfinale aus

Petkovic verpasst Endspiel in Linz

Linz (SID) – Der Höhenflug von Andrea Petkovic beim WTA-Turnier in Linz ist im Halbfinale jäh gestoppt worden. Die 31-Jährige aus Darmstadt unterlag der russischen Qualifikantin Jekaterina Alexandrowa nach einem Einbruch im zweiten Satz mit 6:0, 4:6, 0:6 und verpasste den Einzug in ihr erstes Endspiel seit über dreieinhalb Jahren.

Petkovic, Nummer 82 der Welt, legte gegen die 23-Jährige ganz stark los und sicherte sich nach nur 25 Minuten den ersten Durchgang. Im zweiten Satz musste sie das erste Break zum 2:3 hinnehmen.

Danach verlor Petkovic allerdings zusehends den Faden und haderte am Ende nur noch mit ihrem Spiel, sodass die Weltranglisten-119. Alexandrowa nach 1:40 Stunden ihren ersten Matchball per Ass verwandelte. In ihrem ersten Endspiel spielt sie am Sonntag gegen Camila Giorgi (Italien/Nr. 5).

Auf dem Weg ins Halbfinale beim mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatzevent hatte „Petko“ unter anderem zwei deutsche Kontrahentinnen aus dem Turnier geworfen: Gegen die topgesetzte Julia Goerges (Bad Oldesloe) und Tatjana Maria (Bad Saulgau) ging sie als Siegerin vom Platz.