Muss ihr Viertelfinale in Rom absagen: Naomi Osaka

Schmerzen in der Schlaghand: Osaka zieht vor Rom-Viertelfinale zurück

Rom (SID) – Die Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka hat ihre Teilnahme am Viertelfinale des WTA-Turniers in Rom am Freitag verletzungsbedingt abgesagt. Die 21-Jährige leide unter Schmerzen in der rechten Schlaghand, teilte der Turnierveranstalter mit.

Osaka, Siegerin der US Open 2018 und der Australian Open 2019, hätte es am Freitag im Foro Italico mit der Weltranglistenvierten Kiki Bertens (Niederlande) zu tun bekommen. Osakas Schmerzen kommen zur Unzeit. Am 26. Mai beginnen in Paris die French Open.