Mona Barthel scheitert an ihrer Auftakthürde

Barthel in Lausanne als erste Deutsche ausgeschieden

Danach stabilisierte der Titelverteidiger sein Spiel jedoch und erzwang so den nächsten Tiebreak. Wieder war es Djokovic, der dort die besseren Nerven offenbarte. Ohne einen einzigen Breakball zugelassen zu haben, lag Federer plötzlich mit 1:2 Sätzen zurück. Doch der „Maestro“ schlug noch einmal zurück und erzwang den Entscheidungssatz. Auch hier wogte das Match mehrfach hin und her. Nach einem Break zum 8:7 vergab Federer bei eigenem Aufschlag zwei Matchbälle. Es kam zur Premiere des Tiebreaks im fünften Satz.