Beendet ihre Karriere: Roberta Vinci

Vinci beendet Karriere mit Erstrundenniederlage

Rom (SID) – Die frühere US-Open-Finalistin Roberta Vinci hat nach 19 Jahren ihre aktive Laufbahn auf der WTA-Tour mit einer Niederlage beim Tennisturnier in Rom beendet. Im letzten Spiel ihrer Karriere unterlag die Italienerin bei ihrem Heimturnier zum Auftakt der Serbin Aleksandra Krunic mit 6:2, 0:6, 3:6. Ihr Karriereende hatte die 35-Jährige bereits im Dezember vergangenen Jahres angekündigt.

Vincis größter Erfolg im Einzel war die Teilnahme am Endspiel bei den US Open in Flushing Meadows von 2015, bei dem sie das italienische Duell gegen Flavia Pennetta verlor. Insgesamt gewann sie im Einzel zehn Turniere auf der WTA-Tour. Im Doppel feierte sie mit Landsfrau Sara Errani Triumphe bei allen vier Grand-Slam-Turnieren in Melbourne (2013 und 2014), Paris (2012), Wimbledon (2014) und New York (2012).