In Runde zwei: Andrea Petkovic

US Open: Petkovic in der dritten Runde ausgeschieden

New York (SID) – Andrea Petkovic hat ihr erstes Achtelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier seit über fünf Jahren verpasst. Die Darmstädterin verlor in der dritten Runde der US Open gegen die Belgierin Elise Mertens 3:6, 3:6. Letztmals hatte Petkovic 2014 bei den French Open die Runde der letzten 16 bei einem Major erreicht.

Nach einem Fehlstart (0:3) fügte Petkovic der Nummer 25 der Setzliste zwar deren ersten Aufschlagverlust des Turniers zu, nach einer halben Stunde war der erste Satz dennoch verloren. Mertens war konstanter und präziser in ihren Grundschlägen, auch ein weiteres Break von Petkovic im zweiten Satz änderte nichts am verdienten Sieg der Belgierin. Nach 72 Minuten verwandelte Mertens ihren ersten Matchball.

Petkovic konnte nicht an ihre starken Leistungen anknüpfen, die sie nach gesundheitlichen Problemen im Vorfeld des Turniers („Ich hatte das Angela-Merkel-Gedächtnis-Zittern“) in den ersten beiden Runden gezeigt hatte. Zwar befinde sich die 31-Jährige „im Herbst der Karriere“, an ein Ende ihrer Laufbahn denkt sie aber noch nicht. „Ich fühle mich fit. Solange ich körperlich noch beisammen bin und auf dem Niveau spielen kann, möchte ich auf jeden Fall noch lange spielen“, hatte sie nach ihrem Zweitrundensieg über die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova gesagt.