2019 China Open – Day 8 (Semi Finals)

WTA-Finals: Osaka zieht verletzt zurück, Bertens rückt nach

Shenzhen (SID) – Die Weltranglistendritte Naomi Osaka (Japan) kann wegen einer Schulterverletzung beim WTA-Saisonfinale in Shenzhen/China nicht weiter antreten. Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin wird durch die Niederländerin Kiki Bertens ersetzt.

Osaka: „Ich bin enttäuscht“

„Ich bin enttäuscht, dass ich mich aus dem Finale zurückziehen muss“, sagte Osaka in einer Erklärung. „Es war eine großartige Veranstaltung in Shenzhen, und es ist die größte WTA-Veranstaltung des Jahres. So wollte ich dieses Turnier oder meine Saison nicht beenden. Ich freue mich darauf, gesund zu werden und hoffe, nächstes Jahr wieder hier in Shenzhen zu sein“ sagte Osaka, die ihr erstes Spiel in der Roten Gruppe gegen Petra Kvitova (Tschechien) mit 7:6 (7:1), 4:6, 6:4 für sich entschieden hatte.

Bertens trifft nun statt Osaka am Dienstag auf die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien). Die Niederländerin hatte noch am Wochenende das Finale der WTA B-Finals in Zhuhai gegen Aryna Sabalenka verloren. 2018 gab Bertens ihr die Debüt bei den WTA A-Finals, die damals noch in Singapur stattfanden und rückte auf Anhieb ins Halbfinale vor.