Tennis: Western & Southern Open, Aug 17, 2022; Cincinnati, OH, USA; Caty McNally (USA) returns with a backhand shot

Caty Mcnally

Land
USA
Geburtsdatum
18.11.2001
Körpergröße
181 cm
Schlaghand
Rechts, beidhändige Rückhand
Profi seit
2016
Trainer
Lynn McNally, Kevin O‘Neill

Catherine „Caty“ McNally wurde 2011 in Cincinnati geboren. Das erste Mal stand sie mit drei Jahren auf dem Platz. Auf der ITF-Tour konnte sie bislang zwei Einzel- und sechs Doppeltitel gewinnen. 2017 erhielt sie eine Wildcard für die Qualifikation der US Open, verlor dort aber in der zweiten Qualifikationsrunde.

Im Jahr darauf konnte sie mit Iga Swiatek den Titel im Juniorinnen-Wettbewerb der French Open holen. Im Juniorinnen-Einzel stand sie im Finale, verlor aber 6:1, 4:6, 6:7 (1) gegen Coco Gauff. Im selben Jahr konnte sie mit ihrer Finalgegnerin Gauff den US Open-Pokal der Juniorinnen gewinnen.

Im Doppel konnte sie bereits sieben WTA-Titel holen, drei davon mit Coco Gauff. Das Paar erreichte auch das Endspiel der US Open 2021. Mit Taylor Townsend stand sie 2022 wieder in einem Grand Slam-Finale (US Open). 2023 spielte sie sich in Mérida in ihr erstes WTA-Tour-Halbfinale (250er), nachdem sie Lin Zhu, Katie Volynets und Kimberly Birrell schlug.