Day Six: The Championships – Wimbledon 2021

Kaja Juvan

Land
Slovenien
Geburtsdatum
24.11.2000
Schlaghand
Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer
Philippe Dehaes

 

Kaja Juvan fand im Alter von fünf Jahren zum Tennis. Auf der ITF-Juniorinnenrangliste erreichte sie mit Position fünf im Januar 2017 ihre höchste Platzierung.

Bereits 2016 holte Juvan im kroatischen Bol ihren ersten ITF-Titel. Im Folgejahr debütierte sie im Billie Jean King Cup (damals noch „Fed Cup“) für Slovenien und konnte auf heimischem Boden in Maribor einen weitere Turniersieg auf der ITF-Tour erringen. 2018 war ihr erfolgreichstes Jahr auf der ITF-Tour, sie konnte insgesamt vier Titel für sich verbuchen. 2019 gewann sie im italienischen Santa Margherita Di Pula ein weiteres ITF-Turnier und spielte bei Roland Garros ihr erste Match auf WTA- und Grand Slam-Ebene.

2021 gewann Juvan ihren ersten WTA-Titel im Doppel. Im rumänischen Cluj-Napoca triumphierte sie bei den Transylvania Open (WTA 250) an der Seite von Natela Dzalamidze.