Previews: The Championships – Wimbledon Qualifying 2019

Paula Badosa

Land
Spanien
Geburtsdatum
15.11.1997
Körpergröße
180cm
Schlaghand
rechts, beidhändige Rückhand
Trainer
Alejo Mancisidor, Andoni Vivanco

1997 wird Paula Badosa in New York geboren, lebt und trainiert aber anschließend in Barcelona. 2012 startet sie ihre Karriere mit ihren ersten ITF-Turnieren in Spanien. Ein Jahr später spielt Badosa ihre erste WTA-Qualifikation in Palermo und gewinnt gleich zwei ITF-Turniere. 2015 gelingt der aggressiven Grundlinienspielerin ihr erster Durchbruch auf der WTA-Tour in Miami. Dank einer Wildcard für die Hauptkonkurrenz kann sie sich in die dritte Runde vorkämpfen, wo sie schließlich Karolina Pliskova unterlegen ist. Im gleichen Jahr wird die Spanierin ebenfalls French Open-Champion der Juniorinnen.

2019 qualifiziert Badosa sich für das Hauptfeld der Australian Open, verliert allerdings ihre Erstrunden-Partie gegen Kimberly Birell aus Australien. In Wimbledon kämpft sie sich ebenfalls durch die Qualifikation und scheitert erneut in Runde Eins. Bei den WTA-Turnieren in Palermo und Karlsruhe erreicht Badosa je das Halbfinale, wo sie gegen Kiki Bertens bzw. Alison van Uytvanck unterlegen ist. Im August 2019 knackt sie erstmals die Top 100.