Federer sagt Teilnahme an French Open ab

Federer sagt Teilnahme an den French Open ab

Tennis-Ikone Roger Federer hat wie erwartet seine Teilnahme an den French Open (28. Mai bis 11. Juni) abgesagt. „Es ist das Beste, die Sandplatz-Saison auszulassen und mich auf die Rasen- und Hartplatzturniere zu fokussieren“, teilte der Grand-Slam-Rekordchampion aus der Schweiz auf seiner Homepage mit. Federers Ziel ist es vor allem, in Wimbledon zum achten Mal zu triumphieren. Dort ist der 35-Jährige bereits Rekordgewinner.



Für das Spiel von Roger Federer ist der Sandbelag der kraftraubendste. Das bedeutendste Turnier auf dem roten Belag hatte der Schweizer 2009 zum bislang einzigen Mal gewonnen und damit seinen Karriere-Grand-Slam komplettiert.

!!! @rolandgarros without @rogerfederer !!! #federer #rf #paris #rolandgarros #roger #wimbledon

Ein Beitrag geteilt von tennisMAGAZIN (@tennismagazin) am

Der Weltranglistenfünfte Federer hatte bereits nach seinem Sieg beim Hartplatz-Masters in Miami Anfang April angekündigt, mindestens bis zu den French Open zu pausieren. Die Absage für Roland Garros kam daher nicht mehr überraschend.

In Florida hatte er sein drittes Sunshine Double perfekt gemacht, dies sind aufeinander folgende Siege in Indian Wells und Miami. Es waren seine TurniererfolgeNummer zwei und drei des Jahres nach dem Triumph bei den Australian Open.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/