photo_1372141833168-1-hd.jpg

Haas hat „Energie“ für Olympia 2016

Köln (SID) – Tennis-Oldie Tommy Haas hat die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro als Fernziel. „Tommy hat eindeutig noch genug Energie für Training und Turniere, um so lange weiterzumachen. Ich sehe auf jeden Fall Chancen, dass er bis Rio weitermacht“, sagte sein Trainer Ulf Fischer der Welt. Der 35-Jährige gehöre „von seiner Energie zu den zehn heißesten Spielern der Welt“ und habe das Potenzial für eine Top-Ten-Platzierung: „Das ist möglich.“



Fischer, der Haas erst seit Februar betreut, lobte die aktuelle Nummer 13 der Weltrangliste als ehrgeizig und willensstark. „Tommy ist ein sehr harter Arbeiter. Er gibt im Training immer alles – und deshalb steht er mit 35 Jahren so weit oben. Sein Wille und seine Liebe zum Sport machen ihn so stark“, sagte der 47-Jährige.

Den jüngsten Aufschwung seines Schützlings, der im Mai mit dem Turniersieg in München seinen vorläufigen Höhepunkt fand, erklärt sich sein Trainer auch durch Haas‘ Rolle als Familienvater: „Er hat an Kleinigkeiten seiner Technik gefeilt, die sich stark auswirken. Und er hat sich im mentalen Bereich verbessert – durch die Reife, durch die Familie, durch seine kleine Tochter.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/