2094521.jpg

Jankovic zieht ins Finale der US Open ein

Die Serbin Jelena Jankovic hat bei den US Open in New York als erste Spielerin das Endspiel erreicht. Die Weltranglisten-Zweite besiegte Olympiasiegerin Jelena Dementiewa (Russland) in 1:34 Stunden mit 6:4, 6:4 und steht damit erstmals in ihrer Karriere in einem Grand-Slam-Finale. Dort trifft die 23-Jährige am Samstag auf die zweimalige Turniersiegerin Serena Williams (USA) oder die an sieben gesetzte Russin Dinara Safina.



Jankovic musste gleich im ersten Spiel ein Break hinnehmen, allerdings zermürbte sie in der Folge die an fünf gesetzte Dementiewa mit ihren harten Grundschlägen zusehends. Auch den Beginn des zweiten Durchgangs verschlief Jankovic, kämpfte sich aber zurück. Die Vorentscheidung fiel, als die Belgraderin ihrer Konkurrentin beim 4:4 den Aufschlag abnahm.

Dementiewa indes verpasste ihr zweites US-Open-Endspiel nach 2004. Damals hatte sie sich ihrer Landsfrau Swetlana Kusnezowa geschlagen geben müssen. Jankovic kann sich damit aus eigener Kraft den Platz an der Sonne sichern, während Dementiewa ihre Chancen auf die Weltranglisten-Führung durch die Halbfinal-Niederlage verspielte. Einzig Serena Williams könnte Jankovic den Weg zur Nummer eins noch verbauen, indem sie die Serbin im Finale schlagen würde.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/