photo_1346185528962-1-hd.jpg

Petzschner nach Fünfsatz-Krimi in zweiter Runde

New York (SID) – Philipp Petzschner hat nach einem Fünfsatz-Krimi als vierter deutscher Tennisprofi die zweite Runde der US Open in New York erreicht. Der 28-Jährige aus Bayreuth drehte gegen Nicolas Mahut (Frankreich) einen 0:2-Satzrückstand und gewann in 3:31 Stunden noch mit 1:6, 4:6, 6:4, 7:5, 7:6 (7:3). Nächster Gegner ist der an Position elf gesetzte Nicolas Almagro (Spanien).



Vor einem Jahr hatte Petzschner beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres einen seiner größten Erfolge gefeiert. An der Seite des Österreichers Jürgen Melzer holte sich der Davis-Cup-Spieler damals den US-Open-Titel im Doppel. Es war der zweite Major-Erfolg des Duos nach Wimbledon 2010.

Von 16 deutschen Profis im Hauptfeld war bis Dienstagnachmittag Ortszeit bereits ein Quintett ausgeschieden. Ein Quartett hatte den Sprung in die zweite Runde geschafft – darunter die letztjährige US-Open-Halbfinalistin Angelique Kerber aus Kiel.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/