WTA TOUR CHAMPS

Steffi Graf: Der letzte Triumph beim Damen-Masters

Insgesamt fünfmal siegte Steffi Graf beim Damen-Masters am Ende der Saison. Wir blicken zurück auf ihren letzten Triumph vor 20 Jahren in New York.

Vor 20 Jahren gewann „Miss Vorhand“ alias „Die Gräfin“ alias „Unsere Steffi“ zum letzten Mal das Saisonfinale. Wird die an Nummer eins gesetzte Angelique Kerber ihr in diesem Jahr nachfolgen? Damals war es übrigens der insgesamt fünfte Masters-Titel von Steffi Graf. Zuvor gelangen ihr Siege 1987 (gegen Gabriela Sabatini), 1989 (gegen Martina Navratilova), 1993 (gegen Arantxa Sanchez-Vicario) und 1995 (gegen Anke Huber).

LESEN SIE AUCH: Die große Vorschau zu den WTA-Finals in Singapur – alle Infos zu Kerber & Co.

Fünf Sätze gegen Martina Hingis

Und wie war das 1996? Dem Jahr als Steffi Graf zum letzten Mal ein Jahr als Weltranglistenerste abschloss? Wie im Jahr zuvor war der Ort des Triumphs der Madison Square Garden in New York. Wie im Jahr zuvor ging es im eher mäßig gefüllten 20.000-Zuschauer-Sporttempel über fünf Sätze. Dieses vier Sätze hartumkämpfte und am Ende leichte 6:3, 4:6, 6:0, 4:6, 6:0 war alles andere als ein normales Tennismatch. Auch weil Graf gegen ihre Nachfolgerin als Nummer eins, die erst 16-jährige Martina Hingis, spielte. Historisch auch: Grafs Sieg gegen Hingis war eins von nur drei Finals, die über fünf Sätze gingen. Das erste fand zwischen Monica Seles und Gabriela Sabatini statt (1990), das zweite im Vorjahr (1995) gegen Anke Huber (6:1, 2:6, 6:1, 4:6, 6:3). 1999 wurde der „Best-of-Five“-Modus im Finale abgeschafft.

Lesen Sie hier noch einmal die Original-Reportage aus dem tennis MAGAZIN, Januar 1997:

Steffi Graf

 

Steffi Graf

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/