Tobias Kamke ist im Achtelfinale ausgeschieden

Kamke und Zverev scheitern in Los Cabos

Keine Fiesta-Mexikana für Kamke und Zverev



Die deutschen Tennisprofis Tobias Kamke und Mischa Zverev (beide Hamburg) sind jeweils im Achtelfinale des ATP-Turniers im mexikanischen Los Cabos gescheitert. Kamke unterlag dem Spanier Marcel Granollers 6:7 (2:7), 2:6. Qualifikant Zverev zog gegen den an Nummer drei gesetzten Kroaten Ivo Karlovic mit 3:6, 6:3, 3:6 den Kürzeren.

Eine Runde zuvor, lief es für die beiden noch deutlich besser. Kamke setzte sich bei der Hartplatzveranstaltung trotz Verlustes des ersten Satzes am Ende doch souverän gegen den Amerikaner Tim Smyczek mit 2:6, 6:2, 6:0 durch. Zverev bezwang den Franzosen Adrian Mannarino ebenfalls klar und deutlich mit 6:1, 6:1.

Damit nahm der ältere Bruder von Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev Revanche für seine Niederlage gegen Mannarino in Atlanta in der Woche zuvor. Im Achtelfinael war dann aber für Zverev wie für Kamke Endstation.

Beim mit rund 800.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier waren Kamke und Zverev die einzigen deutschen Vertreter.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/