TENNIS-GBR-WIMBLEDON

Zika-Sorge: Auch Berdych und Pliskova verzichten auf Olympia

Der Weltranglistenachte Tomas Berdych und die Weltranglisten-16. Karolina Pliskova (beide Tschechien) haben ihre Teilnahme am olympischen Tennisturnier in Rio de Janiero aus Sorge vor dem Zika-Virus abgesagt. Nach Simona Halep (Rumänien), Dominic Thiem (Österreich) und Milos Raonic (Kanada) sind die beiden die nächsten Tennisspieler, die in Brasilien fehlen werden. Bei den Spielen 2004 in Athen, 2008 in Peking und 2012 in London war Berdych dabei. Für Pliskova wären es die ersten Sommerspiele gewesen.



„Es tut mir sehr leid, mitzuteilen, dass ich dieses Jahr bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro nicht dabei sein werde“, teilte Berdych via Twitter mit, „aber die Gesundheit meiner Familie hat höchste Priorität.“

Die 24-jährige Pliskova zieht ihre Teilnahme aus den gleichen Gründen zurück. „Ich teile die Sorgen über die möglichen Auswirkung einer Ansteckung mit dem Zika-Virus“, sagte sie.

Der Tennis-Weltverband (ITF) sah sich nach den Absagen gezwungen, zu reagieren, und versuchte Spieler und Fans zu beruhigen. „Wir verstehen und respektieren die Sorge wegen des Zika-Virus, aber das Internationale Olympische Komitee hat uns versichert, dass alle nötigen Vorkehrungen getroffen werden, um das Risiko für die Athleten, Funktionsträger und Fans einzuschränken“, sagte ITF-Präsident David Haggerty am Samstag.

Wegen der gesundheitlichen Bedenken hat vor allem das olympische Golfturnier stark gelitten. Unter anderem die Top-4-Spieler Jason Day (Australien), Jordan Spieth, Dustin Johnson (beide USA) und Rory McIlroy (Nordirland) hatten ihren Verzicht aus Angst vor Zika erklärt. (Red/SID)

Lesen Sie auch:

Bruno Soares kritisiert Olympia-Absagen

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/