Padle Tennis mit Henry LeconteTennis – French Open 2015 – Paris – Grand Slam ITF / ATP / WTA –  Roland Garros  – France – 2015

Mail aus Paris: „Scheisse! Beweg dich!“

Eine Wahnsinns-Gaudi!

2015 French Open - Day Twelve

Zum dritten Mal im Endspiel von Roland Garros: Serena Williams.

Leconte schaut zwischendurch immer auf die große Leinwand am Court Suzanne Lenglen. Er muss für seine abendliche Sendung im französischen Eurosport zumindest ein wenig was mitbekommen. Unser Jux-Match dauert etwa eine halbe Stunde. Fazit: Padel-Tennis ist eine Wahnsinns-Gaudi – und ein heißer Tipp für jeden, der Ball und Schläger liebt. Noch wichtiger allerdings ist der berechtigte Hinweis an dieser Stelle auf tennis MAGAZIN Ausgabe 8/2015. Dort gibt’s dann die ausführliche Padel-Story – mit allen Informationen zur neuen Trendsportart, Tipps und Tricks, dem Selbstversuch des Reporters und vielen Anekdoten von Henri Leconte. Der hat im Interview anschließend nämlich noch ordentlich ausgepackt.

Und während der Autor diese Zeilen schreibt, läuft auf Court Philippe Chatrier das Daily Business. Serena Williams bestreitet das zweite Halbfinale gegen Timea Bacsinszky. Am Ende gewinnt die Amerikanerin 4:6, 6:3, 6:0 und gibt bereits zum vierten Mal im Laufe des Turniers den ersten Satz ab. Die mögliche Begründung folgt nach dem Matchball, als sie im On-Court-Interview erzählt, dass sie krank sei. Im Players Center – da darf man als Journalist nur dann rein, wenn man vorher seine Akkreditierung gegen eine orangefarbene Binde eintauscht – tuscheln sie sogar, die Weltranglistenerste habe 40 Grad Fieber. Irgendwie schwer vorstellbar nach ihrer Performance in den Sätzen zwei und drei. Auf der anderen Seite: Um kurz nach 21 Uhr heißt es plötzlich, die Amerikanerin werde nicht zur Pressekonferenz erscheinen. Es täte ihr unglaublich leid, aber sie müsse zum Turnierarzt, lässt Williams verlauten. Eine Halbfinalsiegerin, die das obligatorische Gespräch mit den Journalisten absagen muss, hat es vermutlich auch ewig nicht gegeben.

Um 21:15 Uhr ist Tag 12 von Roland Garros beendet – ein etwas anderer Arbeitstag.