Agnieszka Radwanska muss ihre Karriere beenden

Ehemalige Wimbledon-Finalistin Radwanska beendet Karriere

Warschau (SID) – Die ehemalige Tennis-Weltranglistenzweite Agnieszka Radwanska hat im Alter von nur 29 Jahren ihr Karriereende verkündet. „Ich bin leider nicht mehr in der Lage, so zu trainieren und zu spielen, wie ich es gewohnt war. Mein Körper kann meine Erwartungen nicht mehr erfüllen“, schrieb die Polin am Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite: „Mit Blick auf meine Gesundheit und die harten Belastungen des Profitennis, muss ich mir eingestehen, dass ich meinen Körper nicht mehr an die Grenzen treiben kann und möchte.“

Radwanska hat 20 Titel auf der WTA-Tour gewonnen, 2015 triumphierte sie beim WTA-Finale in Singapur. Ein Grand-Slam-Titel blieb der Polin in 13 Jahren auf der Profitour verwehrt. 2012 stürmte sie bis ins Finale von Wimbledon, dort unterlag sie jedoch der US-Amerikanerin Serena Williams in drei Sätzen.

„In meiner gesamten Karriere habe ich immer alles gegeben, um mein Land in bestmöglicher Art und Weise zu repräsentieren“, schrieb Radwanska weiter: „Dass ich der Profitour nun ‚Auf Wiedersehen‘ sage, heißt nicht, dass ich mich auch vom Tennissport verabschiede. Tennis war und ist etwas Besonderes in meinem Leben.“

Die Polin, derzeit auf Rang 75 der Weltrangliste geführt, führte aus, dass nun die Zeit für „neue Aufgaben und neue Ideen“ gekommen sei: „Hoffentlich wird dieser nächste Schritt meiner Karriere so spannend und aufregend wie die Zeit auf der Profitour.“


  1. Rudolf

    Alles Gute Agnieska, Du hattest den Touch und die Beine um jede Gegnerin in die Umkleidekabine zu spielen🏆Wir werden Dich vermissen😢Viel Glück🍀


Schreibe einen neuen Kommentar