Julia Görges verlor ihr Auftakteinzel beim Fed-Cup

Fed Cup-Halbfinale: Görges verliert Auftakteinzel in Russland

Julia Görges hat zum Auftakt des Fed-Cup-Halbfinals gegen Gastgeber Russland in Sotschi eine Überraschung verpasst. Nach der 4:6, 4:6-Niederlage der Weltranglisten-63. aus Bad Oldesloe gegen die russische Nummer eins Svetlana Kuznetsova liegt die deutsche Mannschaft mit 0:1 in Rückstand. Damit steht der letztjährige Finalist bereits unter Zugzwang.

Am Samstag spielt im zweiten Einzel noch Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 19) gegen Anastasia Pavlyuchenkova (Nr. 38).

Teamchefin Barbara Rittner hatte am Freitag bei der Auslosung überraschend auf die Nominierung ihrer beiden Topspielerinnen Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 11) und Angelique Kerber (Kiel/Nr. 14) verzichtet. Das Duo war nach dem Turnier in Charleston/South Carolina erst am Mittwochfrüh um 2.13 Uhr in Sotschi gelandet und plagte sich mit dem Jetlag.

Allerdings machen es die Regularien des Weltverbandes ITF möglich, dass Rittner sowohl Petkovic als auch Kerber am Sonntag einsetzen könnte.

Bislang sind für das Spitzeneinzel am Sonntag (12.00 Uhr/SAT.1 Gold und www.ran.de) Lisicki und Kuznetsova sowie Görges und Pawljuschenkowa aufgestellt. Für das Doppel wurden pro forma Petkovic und Kerber nominiert, die gegen Vesnina/Zvonareva antreten würden. (SID)