Sieg für Angelique Kerber

Fed Cup: Kerber bringt Deutschland 2:1 in Führung

Stuttgart (SID) – Das deutsche Fed-Cup-Team ist nur noch einen Sieg vom Einzug ins Halbfinale entfernt. Angelique Kerber (Kiel) gewann in Stuttgart das Spitzeneinzel gegen Samantha Stosur 6:2, 6:4 und brachte Deutschland gegen Australien mit 2:1 in Führung.

Das letzte Einzel (Sat.1 Gold und ran.de) bestreiten Andrea Petkovic und Jarmila Gajdosova, zum Abschluss der Begegnung steht das Doppel Julia Görges/Sabine Lisicki (Bad Oldesloe/Berlin) gegen Stosur/Casey Dellacqua auf dem Programm.

Die Weltranglistenzehnte Kerber steigerte sich deutlich im Vergleich zum Samstag, als sie gegen Gajdosova (6:4, 2:6, 4:6) verloren hatte. Stosur war dagegen der Tennis-Krimi vom Vortag anzumerken. Nach 3:13 Stunden hatte die frühere US-Open-Siegerin gegen Petkovic 4:6, 6:3, 10:12 verloren.

„Ich habe heute gegen mich selbst und Sam gewonnen“, sagte Kerber überglücklich bei Sat.1: „Das ist ein hammergeiles Gefühl.“ Die 27 Jahre alte Linkshänderin war die Ballwechsel vom Start weg offensiv angegangen und ließ sich auch durch acht vergebene Breakchancen im zweiten Satz nicht aus dem Konzept bringen.

Auf der Bank peitschte Teamchefin Barbara Rittner ihre Nummer eins nach vorne. „Sie hat mir heute sehr geholfen“, sagte Kerber und dankte der Bundestrainerin für ihr Vertrauen: „Ich war froh, dass sie mich heute wieder hat spielen lassen.“

Gewinnt Petkovic gegen Gajdosova oder das Doppel zum Abschluss, kommt es im Halbfinale (18./19. April) in Moskau zum Duell mit Russland. Superstar Maria Scharapowa führte ihr Team zum klaren Erfolg in Polen. Die Weltranglistenzweite gewann gegen die Radwanska-Schwestern Agniezska und Urszula, den dritten Punkt holte Swetlana Kusnezowa.