Tennisspielerin Francesca Schiavone beendet Karriere

Frühere French-Open-Siegerin Schiavone verkündet Karriereende

New York (SID) – Die frühere French-Open-Siegerin Francesca Schiavone hat ihr Karriereende bekannt gegeben. „In Italien sagen wir: Die Party ist vorbei. Nach 22 Jahren auf der WTA-Tour habe ich neue Träume, die ich verfolgen möchte“, sagte die 38-jährige Italienerin auf einer emotionalen Pressekonferenz am Rande der US Open.

Neben ihrem größten Triumph, dem Sieg bei den French Open 2010, gewann Schiavone sieben weitere Titel auf der WTA-Tour. Ihren letzten Turniersieg feierte die Sandplatzspezialistin im April 2017 in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota. In ihrer Karriere spielte Schiavone ein Gesamtpreisgeld von umgerechnet knapp zehn Millionen Euro ein.