Julia Görges biss sich in einem Dreisatz-Krimi durch

Görges erstmals im Achtelfinale von Wimbledon

Wimbledon (SID) – Julia Görges (Bad Oldesloe) hat beim Rasen-Turnier in Wimbledon nach einem Krimi erstmals das Achtelfinale erreicht. Die an Nummer 13 gesetzte 29-Jährige gewann am Freitag ihr enges Drittrundenmatch gegen die Tschechin Barbora Strycova (Nr. 23) 7:6 (7:3), 3:6, 10:8. Damit steht Görges zum sechsten Mal in ihrer Karriere in der Runde der letzten 16 bei einem Grand-Slam-Turnier. 



2011 und 2012 war Görges beim Rasen-Major im Süden von London jeweils in Runde drei gescheitert, hatte anschließend fünf Auftaktniederlagen in Serie kassiert. Gegen Strycova nutzte sie nach 2:56 Stunden ihren ersten Matchball zum Sieg. Kurz zuvor waren ihr die ersten drei Breaks im gesamten Match geglückt. Nächste Gegnerin für die Fed-Cup-Spielerin ist nun am Montag die Kroatin Donna Vekic. 

Nach Görges hat am Samstag auch die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber noch die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale. Die an Nummer elf gesetzte Kielerin bestreitet am Samstag ihre Drittrundenpartie gegen Naomi Osaka (Japan/Nr. 18). Die fünf weiteren deutschen Starterinnen waren bereits in den Runden eins und zwei ausgeschieden. 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/