Karolina Pliskova besiegt Brady souverän bei den US Open

In 46 Minuten ins Viertelfinale: Pliskova mit Kurzschicht am Tag der Arbeit

New York (SID) – Die topgesetzte Karolina Pliskova ist im Eiltempo ins Viertelfinale der US Open eingezogen. Die Tschechin, New-York-Finalistin von 2016, benötigte für das 6:1, 6:0 gegen Jennifer Brady (USA) am amerikanischen Labor Day gerade einmal 46 Minuten. Pliskova gelangen im Arthur-Ashe-Stadium 23 Winner (9 unerzwungene Fehler), die einzigen beiden Breakpunkte wehrte sie souverän ab.

Flushing-Meadows-Debütantin Brady hatte in der ersten Runde Andrea Petkovic (Darmstadt) ausgeschaltet. Pliskova trifft damit im Match um den Sprung ins Semifinale entweder auf Coco Vandeweghe (USA/Nr. 20) oder ihre tschechische Fed-Cup-Kollegin Lucie Safarova.

Pliskova hatte in ihrem Drittrundenspiel gegen die Chinesin Zhang Shuai (Nr. 27) einen Matchball abwehren müssen.

Die 25-jährige Pliskova muss beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres ins Finale kommen, wenn sie die Spitze der Weltrangliste nicht verlieren will. Chancen auf die Nummer eins haben trotz ihres Achtelfinal-Ausscheidens Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 3) und Jelina Switolina aus der Ukraine (Nr. 4), die am Montagabend Ortszeit in New York auf Madison Keys (USA/Nr. 15) trifft.

Titelverteidigerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 1) war bereits an ihrer Auftakthürde gescheitert.

Nike Zoom Vomero 12