Für Juan Martin del Potro ist die Saison beendet

Kniescheibenfraktur: Saisonende für del Potro

Tandil (SID) – Der vom Verletzungspech verfolgte US-Open-Finalist Juan Martin del Potro muss die Saison auf der ATP-Tour vorzeitig beenden. Wie das Management des Argentiniers am Sonntagabend mitteilte, zog sich der 30-Jährige beim Masters in Shanghai im Achtelfinale gegen den Kroaten Borna Coric einen Bruch der rechten Kniescheibe zu. Damit kann del Potro nicht am ATP-Finale (11. bis 18. November) in London teilnehmen. 

„Ich bin sehr traurig, denn das ist ein herber Rückschlag. Es ist für mich sehr schwierig, jetzt an den Prozess der Genesung zu denken. Ich dachte nicht, dass so etwas nochmal passieren würde“, sagte del Potro.

Vier Operationen am Handgelenk hatten die Karriere des US-Open-Siegers von 2009 erheblich beeinträchtigt. Zuletzt hatte sich der Argentinier wieder in die Weltspitze gespielt, im September verlor er das Finale der US Open gegen den Serben Novak Djokovic.