1f4a55a2b077c15130b3e0d16d1481f0c26c602d.jpg

Kohlmann: Zverev ein „Kandidat für den Davis Cup“

Köln (SID) – Deutschlands neue Tennis-Hoffnung Alexander Zverev darf sich im kommenden Jahr Hoffnungen auf einen Einsatz im deutschen Davis-Cup-Team machen. „Wenn sich Alexander in den nächsten Monaten so rasant weiterentwickelt, ist er ein Kandidat für den Davis Cup 2015“, sagte Michael Kohlmann, Assistent von Davis-Cup-Teamchef Carsten Arriens, im Gespräch mit dem tennis MAGAZIN.

Eine Stärke von Zverev sei der unbändige Siegeswille. „Alexander hasst es zu verlieren“, sagte Kohlmann: „Egal, ob er Einzel oder Doppel spielt: Er will jedes Match gewinnen, gibt für den Erfolg alles.“ Das mache den 17-Jährigen „in seinem Alter zu einem außergewöhnlichen Spieler“.

In der Defensive sei die beidhändige Rückhand ein wesentlicher Faktor in Zverevs Spiel. „Wie er mit dem Druck des Gegners umgeht, ist beeindruckend“, sagte Kohlmann. Den Aufschlag habe er außerdem „in den letzten Monaten am meisten verbessert“. Zverevs Schwächen sieht Kohlmann in erster Linie beim Thema Fitness: „Körperlich hat er noch großes Potenzial nach oben.“ Dadurch fehle „teilweise Kraft und beim Antritt nach vorn Explosivität“.