2243852.jpg

Kohlschreiber sorgt für den Ausgleich

Philipp Kohlschreiber hat für Gastgeber Deutschland beim Arag World Team Cup in Düsseldorf den Ausgleich gegen die USA erkämpft. Nachdem der Augsburger das zweite Einzel gegen Robby Ginepri 6:7 (5:7), 7:6 (7:4), 6:0 gewonnen hat, fällt die Entscheidung im abschließenden Doppel. Das Eröffnungsmatch der roten Gruppe hatte Rainer Schüttler (Korbach) am Vortag 6:2, 4:6, 2:6 gegen Sam Querrey verloren.

Im zweiten Satz erkämpfte sich Kohlschreiber beim Stand von 4:5 das Rebreak und rettete sich dann in den Tiebreak. Dort bewies der 25-Jährige Nervenstärke und verwandelte seinen ersten Satzball zum 7:4. Im letzten Durchgang drehte Kohlschreiber dann zur Freude des Publikums im Düsseldorfer Rochusclub auf und ließ Ginepri keine Chance.

Nach der Partie gegen den auf Sand am schwächsten einzuschätzenden Gruppengegner USA trifft die deutsche Mannschaft in der zweiten Begegnung ab Dienstag (13.00 Uhr) auf Top-Favorit Frankreich oder Titelverteidiger Schweden. Diese Partie wird beim Stande von 1:1 am Montagnachmittag im Doppel entschieden.