Djokovic verzichtet wohl auf den ATP Cup in Sydney

Djokovic verzichtet wohl auf den ATP Cup in SydneyBild: AFP/SID/OSCAR DEL POZO

Medien: Djokovic lässt den ATP Cup in Sydney aus

Belgrad (SID) – Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic lässt den ATP Cup in Sydney aus. Das bestätigte eine „nahe Quelle“ aus Djokovics Umfeld der serbischen Zeitung Blic. Demnach trainiere der 20-malige Grand-Slam-Sieger in Belgrad und werde „zu 99 Prozent“ nicht zum Mannschaftsturnier nach Australien reisen.

Dadurch wachsen die Zweifel an Djokovics Teilnahme an den Australian Open, dem ersten Höhepunkt der Tennissaison 2022. Zwar steht der 34-Jährige auf der Meldeliste des Majors in Melbourne, das am 17. Januar beginnt, doch macht der Rekordsieger aus seinem Impfstatus weiter ein Geheimnis.

Bei den Australian Open dürfen nur vollständig geimpfte Spielerinnen und Spieler aufschlagen. Sonderbefreiungen werden ausschließlich aus medizinischen Gründen erteilt. Laut Blic werde Djokovic seine Entscheidung über die Teilnahme bis Jahresende bekannt geben.

Zuletzt hatte sein Vater Srdjan im serbischen Fernsehen von „Erpressung“ durch die Veranstalter gesprochen und erklärt, Djokovic werde „wahrscheinlich nicht“ nach Australien reisen.

Der ATP Cup ist seit 2020 der Auftakt in den australischen Tennissommer und damit ein Vorbereitungsturnier für die Australian Open. Bei der ersten Auflage vor zwei Jahren hatte Djokovic Serbien zum Titel geführt.