Simona Halep – Miami Open

Miami: Simona Halep vergibt die Nummer 1

Simona Halep scheitert im Halbfinale der Miami Open an Karolina Pliskova und kehrt vorerst nicht auf Platz eins in der Weltrangliste zurück.

Naomi Osaka bleibt weiterhin die Nummer eins der Welt. Sowohl Petra Kvitova als auch Simona Halep hätten mit dem Finaleinzug bei den Miami Open die Weltranglistenführung übernehmen können. Nachdem Kvitova im Halbfinale an Ashleigh Barty gescheitert war, vergab nun auch Simona Halep ihre Chance auf die Nummer eins. Die Rumänin unterlag im Halbfinale Karolina Pliskova mit 5:7, 1:6. Halep führte im ersten Satz mit 5:3 und verlor dann neun Spiele in Folge.

Die 27-Jährige hatte im Oktober 2017 erstmals den Tennisthron bestiegen die Jahre 2017 und 2018 als Nummer eins der Welt beendet. Pliskova trifft nun im Finale auf Ashleigh Barty. Beim Turniersieg würde die Tschechin auf Platz zwei im WTA-Ranking springen – mit nur 91 Punkten Rückstand auf Osaka. Der WTA-Tour steht in den nächsten Monaten heiße Duelle um die Nummer eins bevor.



Schreibe einen neuen Kommentar