Serena Williams lässt ihre Zukunft offen

Serena Williams lässt ihre Zukunft offenBild: AFP/AFP/Glyn KIRK

Motivation für New York: Doch Williams lässt Zukunft offen

London (SID) – Serena Williams hat ihre sportliche Zukunft nach dem dramatischen Erstrunden-Aus in Wimbledon offengelassen. Auf die Frage, ob die Dreisatzniederlage gegen die Französin Harmony Tan ihr letztes Einzelmatch gewesen sei, antwortete Williams: „Ich weiß es nicht. Wer kann das schon wissen? Wer weiß, wo ich auftauche?“

Eventuell bei den US Open (ab 29. August), ihrem Heim-Grand-Slam und dem Ort, an dem sie ihren ersten von 23 Majortiteln gewonnen hat. „Das ist immer etwas sehr Besonderes. Es ist definitiv viel Motivation vorhanden, um besser zu werden und zu Hause zu spielen“, sagte die 40-Jährige, die in Wimbledon ihr Comeback nach einem Jahr Verletzungspause gegeben hatte.