Alexander Zverev und Bruder Mischa verpassen Turniersieg

München: Zverev-Brüder verpassen Turniersieg

Die Brüder Alexander und Mischa Zverev haben in München ihren ersten Titel auf der ATP-Tour verpasst. Die Hamburger Tennisprofis verloren im Finale des Sandplatzturniers gegen die topgesetzte Paarung Bruno Soares/Alexander Peya (Brasilien/Österreich) 6:4, 1:6 und 5:10. Das Match war am Sonntag wegen Regens unterbrochen worden.

Weder Riesentalent Alexander (18) noch sein Bruder Mischa (27) hatten zuvor ein Finale auf der Profitour erreicht. Im Einzel waren beide in der zweiten Runde ausgeschieden.

Für Peya/Soares war es bereits der elfte gemeinsame Titel, zusammen kassierten sie in München 24.280 Euro Preisgeld. Die Zverevs durften sich mit 12.760 Euro trösten. (SID)