193137.jpg

„Oldie“ Sampras zeigt Federer die Grenzen auf

Eine Lektion der besonderen Art erhielt der Weltranglisten-Erste Roger Federer vom ehemaligen Topstar Pete Sampras. Im dritten Tennis-Duell der Generationen dominierte „Pistol Pete“ wie zu besten Zeiten mit seinem krachenden Aufschlag und holte in Macao mit 7:6 (10:8), 6:4 seinen ersten Erfolg nach zwei Niederlagen in Seoul und Kuala Lumpur.

Sampras hatte nach seinem Rücktritt im September 2002 erst einige Wochen lang wieder ernsthaft trainiert. Dennoch überzeugte der 36-Jährige mit schnellen Beinen und sicheren Volleys. In seiner aktiven Karriere hatte Sampras das einzige Duell mit Federer 2001 in der vierten Runde von Wimbledon in fünf Sätzen verloren.