Top News

Weitere Meldungen

US Open: Klösel und Waske stehen im Hauptfeld

In der Nacht zum Samstag qualifizierten sich zwei deutsche Tennisprofis für das Hauptfeld der US Open: Sandra Klösel und Alexander Waske. Fünf weitere deutsche Akteure haben heute die Chance, den Sprung ins Hauptfeld des Grand Slam-Turniers zu schaffen.


US Open-Qualifikation: Waske weiter, Zverev raus

Die Qualifikation für die 127. US Open läuft auf vollen Touren. Von den insgesamt 17 deutschen Damen und Herren haben acht die zweite Runde erreicht. Alexander Waske und Sandra Klösel stehen bereits in der dritten Runde. Enttäuschend war der Auftritt von Mischa Zverev. Er schied in Runde eins aus.


Henman hört auf

Der häufig von Verletzungen geplagte Brite Tim Henman, viermaliger Halbfinalist von Wimbledon und vor fünf Jahren die Nummer vier der Welt, wird seine 15-jährige Profikarriere im September beenden. Das gab der 32-Jährige am Donnerstag vor den US Open in New York auf einer Pressekonferenz bekannt.


Grönefeld nimmt Pause von der WTA-Tour

Tennis-Profi Anna-Lena Grönefeld wird sich auf unbestimmte Zeit von der WTA-Tour zurückziehen. Mit der bereits zweiten Turnierpause in diesem Jahr hofft die Nordhornerin aus ihrer Formkrise zu kommen.


Niederlage für Davenport bei Rückkehr

Die frühere Weltranglistenerste Lindsay Davenport (USA) hat ihr Comeback auf der WTA-Tour nach rund einjähriger Babypause mit einer Niederlage begonnen. Die 31-Jährige verlor mit Lisa Raymond im Doppel.


Haas und Co. erwischen gute Auslosung

Die deutschen Profis können mit der Auslosung zu den am Montag beginnenden US Open in New York zufrieden sein. Neben Tommy Haas treffen vier weitere deutsche Starter beim vierten Grand Slam des Jahres auf Qualifikanten.


Müller scheitert in New Haven an Daniilidou

Eleni Daniilidou aus Griechenland war für die deutsche Fed-Cup-Spielerin Martina Müller eine Nummer zu groß. Beim WTA-Turnier in New Haven unterlag Müller der Griechin in der ersten Runde 4:6 und 6:7 (4:7).


Serben holten Pilic ins Daviscup-Team

Ein alter Hase soll das serbische Daviscup-Team zurück in die Weltgruppe führen. Niki Pilic, der die „Salatschüssel“ bereits viermal als Teamchef gewinnen konnte, unterschrieb einen Berater-Vertrag.


Federer jubelt über seinen 50. Turniersieg

Der 6:1, 6:4-Finalerfolg in Cincinnati über den US-Amerikaner James Blake bedeutete für Tennisstar Roger Federer den 50. Turniersieg seiner Karriere. „Es ist toll, diese Marke erreicht zu haben“, so der 26-Jährige.


Henin siegt in Toronto

Die Belgierin Justine Henin hat den Titel beim WTA-Turnier von Toronto gewonnen. Die Weltranglistenerste setzte sich im Finale gegen die Serbin Jelena Jankovic mit 7:6 (7:3) und 7:5 durch.


TK Grün Weiß Mannheim ist Deutscher Meister

Der TK Grün Weiß Mannheim hat zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte die deutsche Tennis-Mannschaftsmeisterschaft gewonnen. Am letzten Bundesliga-Spieltag reichte ein 3:3 beim Titelverteidiger Blau-Weiß Halle.


Federer in Cincinnati auf Kurs

Roger Federer hat beim ATP-Masters in Cincinnati das Halbfinale erreicht. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz schlug den Spanier Nicolas Almagro 6:3, 3:6, 6:2 und trifft nun auf Lleyton Hewitt.


Jankovic und Golovin treffen sich im Halbfinale

Drei Halbfinalistinnen beim WTA-Turnier in Toronto stehen fest: Jelena Jankovic aus Serbien und die Französin Tatiana Golovin werden in der Vorschlussrunde aufeinandertreffen. Zi Yan wartet noch auf ihre Gegnerin.


Serena Williams bleibt New Haven fern

Wegen einer Verletzung am linken Daumen verzichtet Serena Williams auf ihre Teilnahme am WTA-Turnier in New Haven. Bis zu den US Open in New York will die 25-Jährige wieder fit sein.


Rudi Berger ist tot

Die Tennisszene trauert um Rudi Berger. Der Turnierdirektor der BMW Open starb am Mittwoch in einem Münchner Hospiz an den Folgen eines Gehirntumors. Berger wurde 55 Jahre alt.