Daniel Masur scheiterte glatt in zwei Sätzen

Rothenbaum: Qualifikant Masur scheitert im Achtelfinale

Hamburg (SID) – Für Qualifikant Daniel Masur aus Bückeburg ist die Reise bei den German Open der Tennisprofis am Hamburger Rothenbaum im Achtelfinale zu Ende gegangen. Die Nummer 349 der Weltrangliste unterlag dem Argentinier Diego Schwartzman in 80 Minuten mit 2:6, 2:6 und war dabei über weite Strecken der Begegnung chancenlos.

Der Südamerikaner, Nummer zwei der Setzliste, eröffnete die Partie mit einem Break und dominierte den ersten Satz mit druckvollen Grundschlägen und pointierten Tempowechseln. Masur wirkte nervös und gab den ersten Durchgang nach 40 Minuten ab.

Im zweiten Satz hielt Masur anfänglich mit, ein Break von Schwartzman zum 3:2 ebnete dem Weltranglisten-Zwölften aber den Weg ins Viertelfinale. Masur durfte sich immerhin über ein Preisgeld von 22.750 Euro freuen, das bislang höchste seiner Karriere.