photo_1368788939764-1-hd.jpg

Scharapowa: Kampfloses Viertelfinal-Aus in Rom

Rom (SID) – Für Maria Scharapowa ist der Traum von der Titelverteidigung beim WTA-Turnier in Rom geplatzt. Die Weltranglistenzweite aus Russland konnte am Freitag wegen einer Virusinfektion nicht zu ihrem Viertelfinale gegen Sara Errani (Italien) antreten. „Sorry, dass ich zurückziehen musste. Ich habe mich nicht richtig erholt von den Beschwerden in der letzten Woche. Und in der letzten Nacht hat es mich wieder erwischt“, twitterte Stuttgart-Siegerin Scharapowa am Freitagmittag.

Die 26-Jährige war bei der mit 1,807 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung in der italienischen Hauptstadt hinter Branchenführerin Serena Williams (USA) an Position zwei gesetzt. Das Tournament von Rom gilt als Generalprobe für die anstehenden French Open (ab 26. Mai) in Paris.

In Roland Garros geht Scharapowa, die bestverdienende Sportlerin der Welt (rund 21,03 Millionen Euro pro Jahr), als Titelverteidigerin an den Start. Am vergangenen Wochenende hatte die Russin das Finale von Madrid in zwei Sätzen gegen ihre große Rivalin Serena Williams verloren.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/