Laura Siegemund ist im Viertelfinale ausgeschieden

Siegemund in Luxemburg im Viertelfinale ausgeschieden

Frankfurt/Main (SID) – Laura Siegemund ist beim WTA-Turnier in Luxemburg im Viertelfinale ausgeschieden. Die 32-Jährige aus Metzingen unterlag in der Runde der letzten Acht der an Nummer drei gesetzten Kasachin Jelena Rybakina 0:6, 4:6 und verpasste damit ihren zweiten Halbfinal-Einzug in diesem Jahr. 

Am Abend bestreiten bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier aus deutscher Sicht noch Titelverteidigerin Julia Görges gegen Rio-Olympiasiegerin Monica Puig (Puerto Rico) und Antonia Lottner gegen die frühere French-Open-Gewinnerin Jelena Ostapenko aus Lettland ihre Viertelfinalspiele.

Tatjana Maria (Bad Saulgau) war dagegen wie auch Andrea Petkovic (Darmstadt), die im Duell mit Lottner hatte aufgeben müssen, im Achtelfinale ausgeschieden. Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber hatte ihre Teilnahme verletzungsbedingt abgesagt und ihre Saison daraufhin vorzeitig beendet.