hse_clp_stich.jpg

Stich und Beckmann werben für Hamburg

Hierfür halten Turnierdirektor Michael Stich (Ich garantiere: Weltklasse-Tennis), der Präses der Hamburger Handelskammer Frank Horch (Gehört zu Hamburg wie der Hafen: Tennis am Rothenbaum) und TV-Journalist Reinhold Beckmann (Eine echte Hambuger Perle: Tennis am Rothenbaum) den gelben Filzball in die Kamera. Zurzeit sind 660 digitale Poster an Bushaltestellen, U-Bahn und am Hauptbahnhof zu sehen.
Das Traditionsturnier findet vom 18. 26. Juli 2009 statt. Zugesagt haben acht Spieler aus den Top 20 der Welt, unter anderem French Open-Finalist Robin Söderling, Tommy Robredo, Fernando Verdasco und Nikolay Davydenko. Von den deutschen Topspielern sind Philipp Kohlschreiber, Philipp Petzschner, Rainer Schüttler, Mischa Zverev und Andi Beck im Hauptfeld.
Michael Stich und Detlef Hammer, Geschäftsführer des neuen Ausrichters Hamburg sports & entertainment GmbH (HSE) hoffen, das Turnier auf gesunde Beine zu stellen und den Standort für die Zukunft sichern zu können.
Noch nicht geklärt ist der Streit um Hauptsponsor bet-at-home. Da es in Hamburg ein Verbot für private Wettanbieter gibt, drohte der Senat bei einer Beibehaltung des österreichischen Sponsors damit, seine Unterstützung in Höhe von 200.000 Euro zurückzunehmen. Stich und bet-at-home berufen sich allerdings auf EU-Recht, wonach das Sponsorship zulässig sei.

Karten für das Traditionsturnier gibt es telefonisch unter 040 411 78 411, im Internet (www.bet-at-home-open.com) oder per E-Mail (tickets@bet-at-home-open.com).
Auf der offiziellen Seite finden sich zudem alle weiteren Infos zu der Veranstaltung, einschließlich der kompletten Liste aller Teilnehmer.

Florian Goosmann