Eugenie Bouchard, John Goehrke

Super-Bowl-Date: Genie Bouchard bald im Kino

Es war wie in einer Romanze. Durch eine verlorene Wette beim Super Bowl 2017 datete Eugenie Bouchard einen ihrer Fans. Es blieb nicht nur bei einem Date. Diese Bilderbuch-Geschichte des Tennis-Beautys und ihrem Flirt soll nun in die Kinos kommen. Die Produktion wird sie dabei selbst übernehmen.

Eugenie Bouchard verfolgte 2017 den Super Bowl zwischen den New England Patriots und den Atlanta Falcons gespannt. Während die New England Patriots haushoch zurücklagen, schrieb Bouchard via Twitter, dass somit die Falcons gewinnen werden. John Goerke, ein Fan des Tennisstars, antwortete sofort auf ihren Tweet und schlug eine Wette vor: Falls die New England Patriots noch gewinnen sollten, müsse sie mit ihm ausgehen. Nachdem Bouchard einwilligte, passierte es, ja man kann es Wunder nennen, denn die Partiots drehten das Spiel und holten sich noch den Sieg.

Genie Bouchard löst Wettschulden ein

Ganz nach dem Motto Wettschulden sind Ehrenschulden trafen sich Goerke und Bouchard bei einem NBA-Spiel. Es folgten weitere Treffen, bis sie sich aus den Augen verloren.

Vor kurzem gab „Deadline Hollywood” bekannt, dass eine romantische Komödie in Planung sei, basierend auf dieser Geschichte. Grundlegend soll es um die Frage gehen, ob eine Beziehung, die durch soziale Medien entstanden ist, dem Druck der Öffentlichkeit standhalten kann. Laut der Webseite hat sich bereits J.J. Abrams, der Produzent von Klassikern wie Star Wars und Star Trek, die Rechte der Story gesichert. Bouchard soll aber als ausführende Produzentin auch mit von der Partie sein.