Yana Morderger – Shopping Queen

Tennisprofi Yana Morderger im TV bei „Shopping Queen”

Der Bereich zu den French Open wird euch von Flashscore.de präsentiert. Verfolgt die Live-Tennisergebnisse auf Flashscore.

Das doppelte TV-Lottchen ist zurück. Nachdem Tayisiya Morderger bei „Bauer sucht Frau“ ihren großen Fernsehauftritt hatte, ist nun Tennisprofi Yana Morderger in der Sendung „Shopping Queen“ auf Vox zu sehen. Die 21-jährige Dortmunderin will ihren Modegeschmack unter Beweis stellen.

Nachdem Tennisprofi Tayisiya Morderger bei der TV-Sendung „Bauer sucht Frau“ auf RTL die große Liebe finden wollte, – allerdings erfolgslos (hier gibt es alle Berichte zum Nachlesen!) – ist nun Zwillingsschwester Yana Morderer an der Reihe. Die 21-jährige Dortmunderin ist derzeit in der beliebten TV-Show „Shopping Queen“ auf Vox zu sehen – mit Moderator Guido Maria Kretschmer.

Yana Morderger, geboren in Kiew, setzte mit ihrer Zwillingsschwester Tayisiya bereits früh alles auf die Karte Profikarriere. Den Sprung auf die WTA-Tour hat Morderger bislang noch nicht geschafft. Die Rechtshänderin ist hauptsächlich auf der ITF-Tour (beste Platzierung: 518) aktiv und gewann bislang nur einen ITF-Titel. 2017 in Antalya besiegte sie im Finale ausgerechnet ihre Schwester Tayisiya. Im Doppel tritt sie regelmäßig mit ihrer Schwester an und gewann bislang sechs ITF-Titel.

Yana Morderger bei „Shopping Queen”: Schwester Tayisiya als Begleitung

Das Motto der „Shopping Queen“-Sendung, bei der Morderger dabei ist: Dauerschleife – zeige, wie man den Dauerbrenner Schluppenbluse stylen und kombinieren kann! Als Begleitung auf der vierstündigen Shoppingtour (die Folge mit Yana Morderger wird am 30. Januar 2019 um 15 Uhr auf Vox ausgestrahlt) ist Schwester Tayisiya dabei. Die beiden Zwillingsschwestern sind ein Herz und eine Seele und spielen derzeit für den TC-Kamen-Methler. „Ich dachte zuerst, solche Blusen tragen nur Omis. Wir haben erstmal im Internet recherchiert. Zum Glück waren zwei Kandidatinnen vor mir dran. Meine Bluse hängt jetzt im Schrank, ich werde sie bestimmt behalten“, sagte Morderger gegenüber der „Bild“-Zeitung über die Sendung.

Wie Morderger im Vergleich zu ihren Konkurrentinnen bei „Shopping Queen“ abschneidet, zeigen die nächsten Episoden. Für die Morderger-Schwestern geht übrigens erst heute das Tennisjahr 2019 so richtig los. Die beiden treten beim mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Antalya im Einzel und Doppel an.