Tsonga muss den Start bei den French Open absagen

Tsonga sagt Start bei den French Open ab

Paris (SID) – Der französische Tennisprofi Jo-Wilfried Tsonga hat seinen Start bei den French Open (21. Mai bis 10. Juni) in Paris verletzungsbedingt abgesagt. Der zweimalige Halbfinalist (2013 und 2015) hatte sich im Februar eine Meniskusverletzung zugezogen. In Montpellier musste er im Halbfinale gegen seinen Landsmann Lucas Pouille aufgeben und unterzog sich im April einer Operation.

„Trotz aller Bemühungen, rechtzeitig fit zu werden, bin ich leider gezwungen, für Lyon und Roland Garros zurückzuziehen“, schrieb der 33-Jährige auf seinem Twitter-Kanal. In diesem Jahr hat die ehemalige Nummer fünf der Welt erst sechs Spiele auf der ATP-Tour bestritten, von denen er lediglich drei gewinnen konnte.